Justizportal des Bundes und der Länder

Rechtsdienstleistungs­register

Die Länder der Bundesrepublik Deutschland haben eine gemeinsame Plattform zur Veröffentlichung von Bekanntmachungen im Bereich der außergerichtlichen Rechtsdienstleistungen eingerichtet.

Die Bekanntmachungsplattform unterteilt sich in die Bereiche Registrierungen und Untersagungen.

Im Bereich Registrierungen werden Rechtsdienstleister in den Bereichen Inkasso- und Rentenberatung sowie Rechtsdienstleistungen in einem ausländischen Recht bekanntgemacht. Diese Rechtsdienstleistungen dürfen nur durch Personen erbracht werden, die ihre Sachkunde bei der zuständigen Registrierungsbehörde nachgewiesen haben.

Im Bereich Untersagungen werden Personen bekanntgemacht, denen eine weitere Erbringung von Rechtsdienstleistungen untersagt wurde. Dies erfolgt in der Regel nach dauerhaft unqualifizierten Rechtsdienstleistungen zum Nachteil der Rechtssuchenden oder des Rechtsverkehrs.

Weitere detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Bekanntmachungsplattform für außergerichtliche Rechtsdienstleistungen.

Rechtsdienstleistungsregister externer Link