Justizportal des Bundes und der Länder

Insolvenztabelle

Vorbemerkung

Eine länderübergreifend besetzte Arbeitsgruppe der Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik in der Justiz (BLK) hat für den Fachbereich „Insolvenz“ die XJustiz-Datensätze „Nachricht_Insolvenztabelle_Uebergabe“ und "Nachricht_Insolvenztabelle_Uebergabe_Aenderung" definiert. Diese sollen es dem Insolvenzverwalter ermöglichen, Daten zu einem Insolvenzverfahren (Gläubiger- und Gläubigervertreterdaten, Forderungs- sowie Prüfungsdaten) einschließlich nachträglicher Änderungen nicht nur schriftlich, sondern parallel dazu auch in elektronischer Form an das zuständige Insolvenzgericht zu übergeben. Vom Insolvenzgericht können diese Daten in die jeweilige IT-Fachanwendung übernommen werden.

Mit den neuen XJustiz-Nachrichtentypen steht somit eine Schnittstelle bundesweit zur Verfügung, wobei deren Pilotierung zunächst nur mit der IT-Fachanwendung "forumSTAR" im Freistaat Sachsen geplant ist.

Der Pilotierungsstart erfolgte am 04. Mai 2017.

Um im Rahmen der Pilotierung entsprechende XJustiz-Datensätze entgegen nehmen zu können, ist es erforderlich, dass die Hersteller für Insolvenzverwaltersoftware ihren Kunden diesen Komfort anbieten und ihre Produkte so anpassen, dass Nachrichten zum Pilotierungsgericht eingeliefert werden können.

Die Teilnahme an der Pilotierung steht allen interessierten Softwareproduzenten frei. Hierfür wird um Anmeldung über die in der Rubrik "Kontakt" angegebene E-Mail-Adresse gebeten.

 

Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2017.

 


ServiceCenter
0211 837 1917
redaktion@justiz.de

nach oben