Justizportal des Bundes und der Länder

FAQ

Identifier

Verschiedene Werte der XJustiz-Nachricht - beginnend mit dem Wert „Beteiligung“ - besitzen einen Identifier. Dieser muss bereits von der Insolvenzverwaltersoftware erzeugt und im XJustiz-Datensatz übergeben werden. Der Identifier dient dazu, die Werte (hier die Beteiligung) eindeutig zu identifizieren und bei späteren Änderungsnachrichten ansprechen und überschreiben zu können. Es ist daher sicherzustellen, dass die Identifier insbesondere zu den Beteiligten, Forderungen (und sonstigen betroffenen Werten) innerhalb eines Insolvenzverfahrens nicht verändert werden.

 

Feldlängen

Der XJustiz-Datensatz gibt an vielen Stellen lediglich an, dass ein Stringwert übergeben wird. Weitere Einschränkungen werden nicht getroffen. Gleichwohl sind folgende Einschränkungen zu beachten:

Die Identifier sollen nicht größer als 200 Zeichen sein. Das ist die maximale Obergröße; sinnvoll wären wesentlich kürzere Identifier.

Insolvenzgläubiger mit Tabellenforderung

Der XJustiz-Datensatz enthält keinen Wert „Tabellengläubiger“. ForumSTAR erkennt das Zusammenkommen der Werte „Gläubiger“ und „Forderung“ und mappt dies auf den Wert „Tabellengläubiger“.

Forderungskategorien

In forumSTAR können zu jeder Tabellenblattnummer Forderungskategorien mit Kennung H = Hauptforderung, Z = Zinsen und K = Kosten übergeben werden. Unterziffern auf einem Tabellenblatt sind nicht vorgesehen. Je Tabellenblatt kann nur eine Hauptforderung übermittelt werden.

ServiceCenter
0211 837 1917
redaktion@justiz.de

nach oben